Hinweis zu unserem Vereinsleben in Corona-Zeiten

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Mitglieder,

Ihre und unsere Gesundheit liegt uns sehr am Herzen. Vor dem Hintergrund der aktuellen Corona-Entwicklungen haben wir uns schweren Herzens entschlossen, unsere persönlichen Veranstaltungen bis auf weiteres auszusetzen. Die Einladung zum Handelsball können wir daher nicht mehr halten. Sollten Sie sich bereits angemeldet haben, erstatten wir Ihnen umgehend die geleisteten Beträge.

Wir hoffen für uns alle, dass diese schreckliche Zeit schnell vorübergeht. Ihnen, Ihren Familien und Ihren Unternehmen wünschen wir alles Gute, vor allem Gesundheit.

Auf bald
Ihr Verein Lüneburger Kaufleute

Einladung zum Handelsball

Der Verein Lüneburger Kaufleute lädt zum 74. Handelsball „Libeskind bei Nacht“ am Sonnabend, dem 29. Januar 2022 um 19.00 Uhr im Auditorium der Leuphana-Universität Universitätsallee 1.

Es spielt die Band „MAX AND FRIENDS“.

Unsere Jahreshauptversammlung

fand am Dienstag, den 23. November 2021, um 18.00 Uhr

in der LKH Arena (im „Premiumbereich im 1. OG“) statt.

Herrenessen 2021

Der Verein Lüneburger Kaufleute gab sich die Ehre, Sie zum Herrenessen am Freitag, dem 05. November 2021 um 19:00 Uhr (Einlass ab 18:00 Uhr) in die Ritterakademie Lüneburg, Am Graalwall 12, 21335 Lüneburg einzuladen.

Livestream: „Leckeres aus Lüneburg“

Vielen Dank an unsere Mitglieder und die tollen Gäste für die Ausgestaltung des schönen Abends. Das hat Appetit auf mehr gemacht. Wir haben wir für Sie die Veranstaltung aufgezeichnet.

Viel Spaß beim Angucken!

600 Jahre Geschichte

Der Verein Lüneburger Kaufleute e.V. ist einer der ältesten und traditionsreichsten Vereine Lüneburgs. Angefangen als mittelalterliche Vereinigung der Kaufleute, die Kagelbrüderschaft, blickt der Verein auf eine fast 600-jährige Geschichte zurück. Seit jeher versuchen die Kaufleute auf die Politik und somit auf die wirtschaftliche Entwicklung der Stadt Einfluss zu nehmen. Grundlage dafür bilden persönliche Kontakte der Kaufleute untereinander und mit den Verantwortlichen in Rat und Verwaltung. Diese zu fördern steht im Mittelpunkt der Vereinsaktivitäten. Sie reichen vom „Tag der Begegnung“ bis hin zu gesellschaftlichen Ereignissen wie dem jährlich stattfindenden Handelsball.

Hier möchten wir Sie nun über unsere Geschichte genauso wie über unsere aktuellen Veranstaltungen und Aktivitäten informieren.

 

Vereinsleben

Lüneburger Weihnachtsmarkt

Die Lüneburger Kaufleute treffen sich regelmäßig, um den Erfahrungsaustausch zu forcieren und die persönlichen Netzwerke zu erweitern.

Ein besonderes Highlight ist neben dem Handelsball und dem Herrenabend  die feierliche Eröffnung des Lüneburger Weihnachtsmarktes. Wenn Lüneburgs Giebel im Licht erstrahlen, lädt der Verein Lüneburger Kaufleute zu einem vorweihnachtlich-gemütlichen Abend ein.

Präsident, Vorstand und Beirat

Vorstand und Beirat - VLK Lüneburg

Von links nach rechts: Ernst Hildebrandt (Vorstand), Max Manzke (ehem. Beirat), Michael Zeinert (Präsident), Frank Dalock (Beirat), Stefan Wabnitz (Vorstand), Hans-Peter Reers (Beirat), Michael Jurr (Schriftführer)

Präsident des Vereins Lüneburger Kaufleute ist seit 2016 der Hauptgeschäftsführer der IHK Lüneburg-Wolfsburg, Michael Zeinert. Der Diplom-Volkswirt lebt seit 2009 in Lüneburg. Das Präsidentenamt bei den Lüneburger Kaufleute möchte Zeinert nutzen, um den Verein als wichtigstes Netzwerk für aktive Entscheider und interessierte Führungskräfte weiter zu stärker und für neue Mitglieder zu öffnen. Inhaltlich treibt ihn vor allem die Stärkung der Lüneburger Innenstadt an.

Neben dem Präsidenten gehören dem Vorstand der Vizepräsident Stefan Wabnitz („Weinfaß“ Inh. Stefan Wabnitz e.K.), der Schatzmeister Ernst Hildebrandt (Dierkes & Partner Wirtschaftsprüfer Steuerberater Rechtsanwälte) und der Schriftführer Michael Jurr (Sparkasse Lüneburg) an. Der Vorstand wird durch einen dreiköpfigen Beirat unterstützt, der aus Frank Dalock (Marktplatz GmbH – Agentur für Web & App) und Hans-Peter Reers (BARMER Lüneburg) besteht.

Seit November 2021 neu im Beirat: Frau Tanja Grimberg (nicht auf dem Foto).